Skibekleidung kaufen leicht gemacht!

Was Du beim Skibekleidung Kaufen unbedingt beachten solltest:

„Skibekleidung zu kaufen ist doch ganz einfach – ich kaufe das, was mir gefällt, und lasse mich von Freunden und Familie für meinen guten, modischen Geschmack bewundern!“ – Ein Ansatz, den leider viel zu viele Sportler dann in der winterlichen Praxis recht schnell verfluchen. Denn wer im eleganten Outfit friert, ist genauso unglücklich wie der, der modisch gewandet vor sich hin schwitzt.

Skibekleidung, die den eigenen Körper stets optimal warmhalten soll, heißt seit rund einem Jahrzehnt nicht mehr nur salopp „Skigewand“, sondern „Funktions-Skibekleidung“. Und diese besteht kaum noch aus Naturfasern wie Schaf- oder Baumwolle, sondern zumeist aus Kunstfasern, die wiederum aus Erdöl gemacht werden.
Naturwolle hat den Nachteil, dass sie Feuchtigkeit zwar aufnimmt, aber sehr langsam wieder abgibt, so dass man nach der Abfahrt ins Tal dann in der schweißnassen Skiunterwäsche am Sessellift schnell friert und sich schwer verkühlen kann.

Bei der Skibekleidung steht die Kunstfaser am Stockerl!

Bei allen Arten der Skibekleidung siegt die Kunstfaser mit deutlichem Vorsprung. Die vielfältigen Fasern haben den Vorteil, dass sie mittlerweile so verarbeitet werden können, dass sie den Körper gegen Wind und Wetter schützen, aber gleichzeitig die Verdunstung durch spezielle Membrantechnologie fördern. Damit sie uns stets vom Scheitel bis zur Sohle, von den Funktions-Skisocken bis zu den High-Tech-Skihandschuhen warm und trocken halten.

Als besonders hochwertig und angenehm zu tragen hat sich die Wolle des Merino-Schafes in Verbindung mit Elasthan, Polyester und Polyamid herausgestellt. Doch mittlerweile ist die Kunstfaserverarbeitung so weit fortgeschritten, dass auch auf die teure Merinoschafwolle getrost verzichtet werden kann und sich Skibekleidung aus reinen Kunstfaserprodukten auch wunderbar angenehm und seidenweich anfühlt. Der fulminante Siegeszug der Kunstfaser hat den weiteren Vorteil, dass die Skibekleidung immer besser und gleichzeitig auch preislich auch immer attraktiver wird.

Skibekleidung muss vor allem auch perfekt passen!

Sehr wichtig beim Kauf einer neuen Skibekleidung ist neben der Passform natürlich auch die optimale Bewegungsfreiheit – da darf nichts zwicken oder zwacken. Geniere Dich also nicht, vor dem Verkaufspersonal Kniebeugen, Luftsprünge, Liegestütze oder ähnliches zu vollführen. Du willst ja schließlich Dein Geld für Deine neue Skibekleidung nicht sinnlos zum Fenster hinausschmeißen, sondern Dich später im Hochgebirge bei jeder Witterung optimal wohlfühlen.

Bleibt noch die Frage, ob Du lieber einen Ski-Overall oder eine Skihose und eine zusätzliche Skijacke tragen willst. Hier geht der Trend eindeutig zum Zwiebelprinzip. So sind die einzelnen Komponenten der Skibekleidung leicht austausch- und kombinierbar: Die elegant-modische Skijacke kann auch im urbanen Gebiet lässig mit der Jean kombiniert werden und muss nicht monatelang ungesehen und unbewundert im dunklen Kasten ihr Dasein fristen.

Doch egal wie gut Du Ski fährst oder wie hoch Dein Budget für Deine Skibekleidung ist – wenn Du Dir nicht sicher bist, was für dich das Richtige ist, bekommst du beim geschulten Personal in der City Outlet Filiale deines Vertrauens immer die richtigen Tipps.