Der perfekte Tennis Aufschlag

Tennis Aufschlag City Outlet Blog Dominik Wirlend

Du suchst die Anleitung für den perfekten Tennis Aufschlag? Da muss ich dich gleich vorweg enttäuschen: Die wirst du nicht finden. Denn die eine perfekte Technik im Tennis gibt es grundsätzlich nicht, da wir alle unseren individuellen Zugang zum Technikverständnis mitbringen – und das ist auch gut so. Es gibt jedoch einige wichtige technische Eckpfeiler, die du beim Aufschlag beachten solltest, um erfolgreich und schmerzfrei Tennis spielen zu können. Diese Anhaltspunkte werde ich dir hier näherbringen – hier für Rechtshänder beschrieben. Bist du Linkshänder, vertausch einfach jeweils rechts und links. Los geht’s!

Der Tennis Aufschlag / das Service

Der Aufschlag (das sogenannte Service) spielt beim Tennis eine wichtige Rolle, schließlich wird der Aufschlag für die Spieleröffnung eines jeden Punktes benötigt. Für Anfänger stellt der Tennis Aufschlag aufgrund der Komplexität der Bewegung häufig eine große Hürde dar, obwohl er der einzige Schlag ist, bei dem wir vom Gegner unabhängig sind.

Ausgangsposition und Fußstellung beim Tennis Aufschlag

Ich empfehle dir, dich möglichst nahe an der Mittelmarkierung zu positionieren. Der Vorteil hier ist, dass du direkt nach dem Aufschlag bereits in der Mitte des Spielfelds stehst. Das ist die beste Ausgangsposition für den nächsten Schlag. Stelle dich nun mit deinem linken Fuß möglichst nahe an die Grundlinie. Wichtig ist, dass du die Grundlinie nicht mit deinem Fuß berührst. Andernfalls riskierst du einen Fußfehler. Dein linker Fuß sollte in Richtung des rechten Netzpfostens zeigen. Deinen rechten Fuß richtest du parallel zur Grundlinie aus. Platziere ihn leicht versetzt hinter deinem linken Fuß.

Aufwurf beim Tennis Aufschlag

Dem Ballwurf kommt beim Aufschlag eine zentrale Rolle zu. Letztendlich entscheidet die Qualität des Ballwurfs auch über die Qualität des Aufschlags. Damit der Ball beim Aufschlag mit vollem Schwung getroffen werden kann, muss der Ball eben auch an die richtige Position geworfen werden. Neben der Höhe ist auch die Richtung des Ballwurfes wichtig. Ihr solltet versuchen, den Ball relativ gerade nach oben zu werfen. Das ermöglicht es euch, den Ball leicht vor dem Körper und auf eurer Schlagseite zu treffen

Achtung: Ein falscher Ballwurf kann zu Verletzungen führen. Wird der Ball zu weit nach links oder zu weit nach hinten geworfen, verdreht man sich den ganzen Rücken und auch den Schlagarm, was mit der Zeit zu Schmerzen führt. Daher sollte man einen schlechten Aufwurf besser fallen lassen und mit der Bewegung einfach neu beginnen.

Tennis Aufschlag City Outlet Blog Dominik Wirlend Aufwurf

Griff für den Tennis Aufschlag

 Nachdem du nun die korrekte Position vor dem Aufschlag kennst und den Ballwurf geübt hast, lernst du jetzt die richtige Griffhaltung. Für den Aufschlag solltet ihr den sogenannten Kontinentalgriff benutzen. Hierfür greifst du mit deiner Hand von oben auf die schmalere Fläche am Griff des Schlägers. Dabei sollte sich der Schläger nun ungefähr so anfühlen als würdest du ein Hammer greifen. Achte außerdem darauf, dass du den Schläger am untersten Ende des Griffes in die Hand nimmst, sodass dein Handballen mit dem Schlägergriff abschließt. Das Erlernen des Kontinentalgriffes ist sehr wichtig, um langfristig einen technisch korrekten und erfolgreichen Aufschlag zu entwickeln.

Ausholbewegung beim Tennis Aufschlag

 Du stehst nun also an der Grundlinie und hältst den Tennisschläger in deiner rechten Hand auf Hüfthöhe. In der Startposition hältst du außerdem den Tennisball mit deiner linken Hand am Schläger. Jetzt streckst du deinen linken Arm mit den Ball nach vorne aus und setzt zum Wurf an. Du schaust nach oben und visierst den Ball an. Im gleichen Moment holt dein rechter Arm mit dem Schläger nach hinten aus. In diesem Fall ähnelt die Ausholbewegung einer Schleife. Zunächst senkst du den Schläger ein wenig ab, bis die Schlägerspitze zum Boden zeigt. Danach schwingst du ihn im Bogen nach oben bis hinter deinen Rücken. Währenddessen solltest du ebenfalls in die Knie gehen, um dich für den Sprung vorzubereiten.

Schlagbewegung beim Tennis Aufschlag

Der Augenblick, in dem der Ball seinen höchsten Punkt in der Luft erreicht hat, ist für dich das Zeichen zum Durchschwingen. Du drückst dich mit den Füßen vom Boden ab und springst hoch. Gleichzeitig streckst du deinen rechten Arm nach oben und schwingst den Schläger nach vorne zum Ball durch. Dein Körper sollte maximal gestreckt sein. Beim Ballkontakt klappt dann dein Handgelenk nach unten und du lässt deinen rechten Arm fallen. Ein lockeres Handgelenk ist aus diesem Grund besonders wichtig. Im letzten Schritt schwingst du den Tennisschläger nach unten aus und drehst deinen Oberkörper nach links. Insgesamt solltest du darauf achten, dass du alle Bewegungen flüssig und ohne Unterbrechungen ausführst. Nachdem du mit deinen Füßen auf dem Boden gelandet bist, machst du dich für den darauffolgenden Schlag fertig.

Varianten beim Tennis Aufschlag

Wenn du dich beim Aufschlag sicher fühlst kannst du dich an die 3 Varianten, die uns zur Verfügung stehen, heranwagen.

Gerader Aufschlag

Unter allen drei Arten ist der gerade Aufschlag derjenige mit der höchsten Geschwindigkeit. Er ist technisch einfach zu spielen, aber da der Ball ohne Spin geschlagen wird ist er mit viel Risiko behaftet. Bei diesem Aufschlag hat der Ballwurf keine Besonderheiten.

Kick-Aufschlag

Die zweite Option ist der Kick-Aufschlag. Er wird auch Topspin-Aufschlag genannt, da du den Ball mit einem Vorwärtsdrall spielst. Charakteristisches Merkmal des Kick-Aufschlags ist, dass der Ball hoch vom Boden abspringt und deshalb schwierig zu retournieren ist. Für einen Kick-Aufschlag musst du den Ball etwas nach links werfen und den Schlägerkopf nicht nur nach vorne schwingen, sondern auch nach rechts oben.

Slice-Aufschlag

Des Weiteren hast du die Möglichkeit, einen Slice-Aufschlag zu spielen. Diesen erkennst du an einer bogenförmigen Flugkurve. Dabei entsteht der Bogen durch einen Seitwärtsdrall des Tennisballs. Bei dieser Variante ist der Ballwurf leicht nach rechts gerichtet und der Schlägerkopf wird besonders schnell nach links gezogen.

Tennis Aufschlag City Outlet Blog Dominik Wirlend Fazit

Mein persönlicher Tennis Aufschlag

Müsste ich bei meinem Tennisspiel eine Stärke benennen, wäre das ganz klar der Aufschlag. Als eher großgewachsener Mensch habe ich schon alleine durch meine Treffhöhe einen Vorteil gegenüber kleineren Spielern, den ich auszunutzen weiß. Grundsätzlich spiele ich als ersten Aufschlag immer einen geraden Aufschlag, den ich teilweise auf bis zu 220 km/h beschleunigen kann. Als zweiten Aufschlag spiele ich hauptsächlich einen Kick-Aufschlag, der zwar deutlich langsamer ist, aber durch den Spin eine sehr hohe Sicherheit bringt. Ideal wäre es, alle 3 Aufschlagvarianten zu beherrschen, um sie dann schön abmischen zu können und den Gegner immer wieder vor neue Herausforderungen stellen zu können.

Aber so wie bei allen Schlägen im Tennis heißt es auch beim Aufschlag „Übung macht den Meister“! Viel Erfolg!

Für exklusive Bonus-Inhalte von Dominik melde dich für unseren Newsletter an!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.