Mono Look – so funktioniert’s!

Mono-Look – ein ewiger Modetrend

Monochrome Looks sind in den letzten Jahren extrem angesagt. Doch die Wahrheit ist, dass sie nie aus der Mode gekommen sind. Aber warum ist der Mono-Look ein Klassiker in der Herrenmode? Weil ein Look in nur einer Farbe oder in der jeweiligen Farbfamilie mit einem minimalen Aufwand maximal elegant aussehen kann. Auch Männer, die sich weniger für Mode interessieren, können mit einem Mono-Look die Modewelt für sich erobern.

Vor- und Nachteile des Mono-Looks

„Was ziehe ich heute an?“ ist die Frage, die sich viele morgens vor dem Kleiderschrank stellen. Mit dem perfekten Mono-Look fällt diese Frage am frühen Morgen weg. Ihr könnt viele verschiedene Teile miteinander kombinieren, ohne euch im Farbton zu vergreifen.

Mit dem Mono-Look punktet ihr auch zum Beispiel bei einem ersten Date. Wenn eure Kleidung euer Gegenüber weniger ablenkt, fällt die Aufmerksamkeit mehr auf euch. Trotz einfärbigen Outfits tretet ihr stilsicher und modebewusst auf.

Doch aufgepasst! Auch mehrfärbige Outfits sollten in eurem Kleiderschrank vorhanden sein. Mono-Looks sind nur eine Alternative. Zu viel monochrom und es wirkt schnell zu monoton.

Grundlagen für einen perfekten Mono-Look

Wenn ihr euch einmal für eine Farbe entschieden habt, ist es recht einfach. Wählt Ober- und Unterteile in derselben Farbe beziehungsweise Farbfamilie aus. Aber Vorsicht! Farben wie Grün oder Rot solltet ihr mit Bedacht auswählen. Denn nicht jeder Farbton der jeweiligen Farbe kann mit den anderen kombiniert werden. Wir empfehlen euch, wenn ihr euch nicht sicher seid, unbedingt die Meinung des Fachpersonals einzuholen, bevor ihr eure Mono-Looks kauft.

Der Mono-Look sollte aber definitiv der Grundton in eurem Kleiderschrank sein. Für mehr Styles könnt ihr dann Kontrastfarben nutzen und farbliche Akzente setzen. Für den Farbtupfer in eurem Outfit eignen sich zum Beispiel Schuhe. Je dunkler das Outfit, desto dunklere Farben bei den Schuhen und umgekehrt. Möchtet ihr Schuhe zu einem beige-braunen Look kombinieren, empfehlen wir euch dezentere Farben. Mit dieser doch sehr simplen Anleitung pimpt ihr euren Kleiderschrank auf ziemlich einfach Weise und seid für jede Situation gut gerüstet.

Welche Farben sind geeignet?

Wenn ihr denkt, dass jede Farbe für einen Mono-Look geeignet ist, liegt ihr falsch. Um euch für euren nächsten Shopping-Trip besser vorzubereiten, erklären wir euch kurz, welche 3 Farben für die monochromen Outfits am besten geeignet sind.

  • Beige/Braun – der dezente Fashion-Trend
  • Schwarz – der Alleskönner
  • Blau – solide und elegant

Beige/Braun – der dezente Fashion Trend

Ein Mono-Look in Beige kann schnell langweilig und eintönig wirken. Um das zu vermeiden, empfehlen wir euch, mehr mit den Materialien zu spielen. Beispielsweise eignen sich Strick, Cord und Leinen perfekt für einen Mono-Look im Farbbereich Beige/Braun. Kombiniert mit einer beigen Hose, braunen Stiefeln und einem beigen Mantel, seid ihr für die kühlere Jahreszeit bestens ausgestattet.

Schwarz – der Alleskönner

Mit dieser Farbe kann man nur wenig falsch machen. Um jedoch auch hier nicht eintönig zu wirken, empfehlen wir euch ebenfalls mit den verschiedensten Materialien zu spielen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Klassiker schlechthin – der Lederjacke? Dazu einen schwarzen Rollkragenpullover oder T-Shirt, Jeans und schwarze Boots? Für die etwas wärmeren Wintertage würden auch klassische weiße Sneaker perfekt zu diesem Outfit passen, wenn ihr etwas Helleres dazu kombinieren möchtet.

Blau – solide und elegant

Um im Job perfekt gestylt zu sein, braucht es im Farbraum Blau nicht viel. Dunkelblauer Blazer mit hellblauer Bluse, dunkelblauem Mantel und dunklen Schuhen – und ihr seid der Hingucker im Büro. Im Alltag kommen einem zur Farbe Blau als Erstes die Jeans in den Sinn. Mit einer Jeansjacke im selben Blauton oder einer dunkleren blauen Jacke beziehungsweise einem Mantel in Oversize seid ihr auch bei einem gemütlichen Nachmittagskaffee oder Cocktail am Abend bestens angezogen und trefft das Thema Mono-Look auf den Punkt.

Fazit

Egal ob Beige/Braun, Schwarz oder Blau, du kannst jedes Outfit in einer dieser Farbfamilien auch mit anders farbigen Schuhen oder einer Tasche kombinieren. So bekommt dein Mono Look noch ein richtiges Highlight für den Sommer. Und das Wichtigste, du sollst dich in deinem Outfit wohl fühlen!

Viel Spaß beim Ausprobieren 😉

Für exklusive Bonus-Inhalte melde dich für unseren Newsletter an!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.