Tennis Zubehör – Was brauche ich?

 

Tennis Zubehör City Outlet Blog Dominik Wirlend

Das Tennis Zubehör ist wie die Kirsche auf der Torte. Also die Tennistasche umschnallen, den Tennisschläger mit einem neuen Griffband umwickeln und die Vibrationen mit dem Vibrationsdämpfer stoppen. Dann wird das Spiel ein noch viel aufregenderes Erlebnis, als es ohnehin schon ist. Letztes Mal hast du ja schon alles über die optimale Tennisbekleidung erfahren und heute nehmen wir das Tennis Zubehör genauer unter die Lupe.

Tennis Zubehör #1: der Tennisball

Der Tennisball ist einer der zentralen Bestandteile unseres Tennis Zubehörs. Ohne ihn ist kein Spiel oder Training möglich. Zusammen mit dem Tennisschläger hat er einen wesentlichen Einfluss auf das gesamte Spiel. Es gibt grundsätzlich drei verschieden Ballarten, auf die ich jetzt eingehen werde:

Druckbälle

Druckbälle sind mit Gas gefüllt und dadurch verbessern sich die Sprungeigenschaften des Tennisballs. Dieser Ball bietet dir ein sehr gutes Spielgefühl. Im Wettkampfbereich werden ausschließlich Druckbälle gespielt. Allerdings musst du bei der Haltbarkeit Abstriche machen, da das Gas mit der Zeit entweicht.

Drucklose Bälle

Drucklose Bälle sind mit Luft gefüllt und haben eine wesentlich dickere Gummihülle. Beim Spielkomfort muss man bei drucklosen Bällen Abstriche machen, jedoch ist die Haltbarkeit und der Preis sehr gut. Für Einsteiger oder Hobbyspieler ist dieser Ball durchaus ausreichend.

Methodikbälle

Für Kinder gibt es spezielle Tennisbälle, sogenannte Methodikbälle. Diese sind als Übungsbälle gedacht und haben einen reduzierten Druckanteil. Sie sind dadurch besonders weich und armschonend. Darüber hinaus besitzen diese Bälle eine niedrigere Geschwindigkeit und bieten den Kindern somit eine höhere Reaktionszeit. Du erkennst Methodikbälle an der zweifarbigen Oberfläche.

Tennis Zubehör City Outlet Blog Dominik Wirlend Tennisbälle
Tennis Zubehör City Outlet Blog Dominik Wirlend Griffbänder

Tennis Zubehör #2: Griffbänder

Wenn du das volle Potential aus deinem Tennisschläger schöpfen willst, dann solltest du dir unbedingt Gedanken um das Griffband machen. Denn der Schlägergriff ist die einzige Stelle, an der du während des gesamten Spiels mit dem Schläger in Kontakt bist. Deswegen ist es wichtig, sich auch über dieses Zubehör Gedanken zu machen.

Allgemein gibt es zwei verschiedene Arten von Griffbändern, das Basisgriffband und das Overgrip.

Basisgriffband (Grundband)

Das Basisgriffband ist standardmäßig vom Hersteller auf jedem Schläger bereits aufgebracht. Es ist das erste Band, das um die Griffschale des Schlägers gewickelt wird. Das Grundband ist dick, selbstklebend und hält sehr lange. Das Grundband sorgt dafür, dass der Schläger gut in der Hand liegt und absorbiert einen Großteil der Vibrationen.

Overgrip

Die meisten Tennisspieler benutzen zusätzlich zum Grundband ein Overgrip. Es macht den Griff nochmals etwas weicher und schwächt die Kanten der Griffschale ab, was Rötungen und Blasen vorbeugt. Overgrips sind natürlich dünner und müssen auch häufiger gewechselt werden. Das ist von der Spielhäufigkeit abhängig. Spielt man damit weiter, entstehen mehr Reibungen, das Spielgefühl ist unangenehm bis störend und Blasen können entstehen. Hier ist ein sofortiger Wechsel nötig.

Tennis Zubehör #3: die Tennistasche

Wenn du dein gesamtes Tennis Zubehör auf den Tennisplatz mitnehmen möchtest, wirst du an einer Schlägertasche nicht vorbeikommen. Denn Trinkflasche, Handtuch, Tennisschuhe und natürlich dein(e) Tennisschläger brauchen einiges an Platz. Die bekannteste und am meisten verwendete Tennistasche ist die Schlägertasche. Sie hat die typische längliche Form, um Tennisschläger optimal verstauen zu können. Die Schlägertasche kann man in mehrere Bereiche aufteilen. Sie besitzt sogenannte Haupt- und Nebenfächer. Grundsätzlich hast du die Wahl zwischen 4 verschiedenen Schlägertaschen, die sich nach der Anzahl der Schläger richten, die in ihr Platz hätten.

3-Schläger-Modell

Diese Tasche besitzt lediglich ein Hauptfach, sodass sie maximal 3 Schläger aufnehmen kann. Hinzu kommt ein Nebenfach, indem du Kleinigkeiten unterbringen kannst. Für den Transport hat die Tasche einen Tragegurt.

6-Schläger-Modell

Wenn Du Hobbyspieler bist und etwas mehr Platz in der Tasche benötigst, ist dieses Modell das richtige für dich. Die Tasche ist mit zwei Hauptfächern ausgestattet, sodass du bis zu 6 Schläger mitnehmen kannst.

9-Schläger-Modell

Fortgeschrittene Spieler greifen häufig zu einer 9er-Tasche. Mit drei Hauptfächern hast du die Möglichkeit, bis zu 9 Schläger zu verstauen. Zusätzlich gibt es genug Platz, um Kleidung und größere Utensilien aufzubewahren. Für Schuhe gibt es in der Regel ein separates Fach. Außerdem besitzt dieses Modell zwei Gurte, mit denen du die Tasche wie ein Rucksack tragen kannst.

12-Schläger-Modell

Dieses Modell ist perfekt für Spieler, die fast jeden Tag auf dem Tennisplatz stehen. Daher ist die Tasche für Profispieler am besten geeignet. Drei bis vier Hauptfächer bieten ausreichend Platz für 12 Tennisschläger. Zudem verfügt die Tasche über mehrere Neben- und Seitenfächer für sämtliches Zubehör. Zwei Tragegurte sind hier ebenfalls der Standard.

Tennis Zubehör City Outlet Blog Dominik Wirlend Tennistasche
Tennis Zubehör City Outlet Blog Dominik Wirlend Vibrationsblocker

Tennis Zubehör #4: der Vibrationsdämpfer 

Der Vibrationsstopper ist definitiv das kleinste Zubehör beim Tennis und spielt doch eine große Rolle dabei. Eigentlich ist er sehr unscheinbar – kennst du dieses kleine Plastikteil, das im unteren Bereich der Schlägerfläche zwischen den Saiten klemmt? Das ist der Vibrationsstopper!
Er eignet sich bestens für den Einsatz beim Tennisspiel, denn er verringert die Vibration und lässt den Schläger in der Hand besser gleiten. Der Dämpfer reduziert deutlich die Vibrationen des Tennisschlägers, sodass auch die Führung einfacher von der Hand geht. Außerdem ist es akustisch etwas angenehmer, mit einem Dämpfer zu spielen.

Mein persönliches Tennis Zubehör

Da ich als Profi etwas umfassendere Ansprüche an mein Tennis Zubehör stelle, habe ich eine „12-Schläger-Modell“-Tennistasche, in der sich 6 Tennisschläger befinden, die alle mit einem Vibrationsdämpfer ausgestattet sind. Dies klingt vielleicht übertrieben, aber in einer harten Turnier- oder Trainingswoche kommt es schon öfters vor, dass mir alle 6 Besaitungen reißen. Meine Schläger sind von der Marke Head, daher habe ich auch immer einige passenden Outfits von Head mit dabei. Schuhtechnisch bin ich für jeden Belag gerüstet mit „Claycourt-Schuhen“ für den Sandplatz und „Allcourt-Schuhen“ für Teppich- und Hardcourt Plätze. Da bei den Profiturnieren nur Druckbälle gespielt werden, verwende ich zum Trainieren auch nur solche und habe immer 2-3 Dosen in meiner Tasche dabei. Mein ganzes Tennis Zubehör hole ich mir natürlich im City Outlet! Wo denn sonst?

Für exklusive Bonus-Inhalte von Dominik melde dich für unseren Newsletter an!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.