Warum Morgensport glücklich macht?

In diesem Beitrag findet ihr 5 Ideen für gesunden Morgensport und die Vorteile von frühen Trainingseinheiten.

Ein flottes Workout schon vor dem Frühstück? „Nicht mich mir“, sagen viele. Dabei ist Morgensport großartig! Bewegung ist gerade in der Früh super vitalisierend, bringt den Kreislauf optimal in Schwung und ist sehr gesund. Studien zeigen, dass Morgensport besser ist als abends zu sporteln.

Warum Morgensport so gut ist

Frühsportler sind aufmerksamer, schlafen nachts besser und haben mehr Energie. Außerdem: Wer morgens Sport macht, macht ihn auch regelmäßiger – und ist dadurch fitter.

Sport-Abstinenzler sollten sich deshalb nochmal Gedanken machen, ob sie ihre Gewohnheiten nicht ändern sollten. Morgensport macht den Kopf frei, kurbelt die Fettverbrennung an, sorgt für verstärktes körperliches Wohlbefinden und hebt die Stimmung.

Wer nach dem Aufstehen trainiert, tut etwas für den Körper und die Psyche, denn Bewegung setzt Glückshormone frei. Also ab sofort den Wecker eine Stunde früher stellen, das Sportoutfit bereit legen und los geht’s. Ihr werdet es nicht bereuen! Das Gefühl danach ist einfach fantastisch.

Aber welche Bewegung sollen wir eigentlich frühmorgens machen?

Ich gebe euch meine Top 5 Ideen für Morgensport mit auf den Weg:

Morgensport-Idee Nr. 1

Eine kleine Jogging Runde am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Das kann ich wirklich nur bestätigen. Es ist völlig ausreichen sich 20-30 Minuten an der frischen Luft zu bewegen. Diese Einheit ersetzt jeden Kaffee und vitalisiert den gesamten Körper. Zudem ist gerade auf leeren Magen die Fettverbrennung besonders aktiv. Kleiner Tipp: legt euch die Laufausrüstung gleich am Vorabend zurecht. So finden wir früh morgens weniger Ausreden, es nicht zu tun und überwindet euren inneren Schweinehund.

Morgensport-Idee Nr. 2

15 Minuten HIIT (High-Intensity Intervall-Training) Workout mit dem eigenen Körpergewicht. Dieses Training ist an Effizienz kaum zu überbieten, spart Zeit, kräftigt die Muskulatur und ist der absolute Fatburner. 15 Übungen mit 40 Sekunden Belastungsphasen und 20 Sekunden Pause bringen unseren Body in kürzester Zeit auf Hochtouren. Die erste Wahl für all jene, die einen straffen Zeitplan haben und den Morgensport kurz halten müssen, sich aber trotzdem so richtig auspowern wollen.

Morgensport-Idee Nr. 3

15 Minuten Yoga für innere Balance, Kräftigung der Muskultur und mehr Beweglichkeit. Startet am besten mit ein paar einfachen Sonnengrüßen, danach kann man sich einfach nur gut fühlen und ist viel gelassener und besser gelaunt. Wenn ihr mich fragt, der beste Morgensport überhaupt.

Morgensport-Idee Nr. 4

Dance, baby, dance! Es muss auch nicht immer ein Workout sein. Es darf auch gefreestylet werden. Habt ihr schon mal dran gedacht, euch einfach euren aktuellen Lieblingssong laut aufzudrehen und durch die eigenen Vier Wände zu tanzen? Das ist super befreiend. Danach ist der Körper aktiviert und die Laune mit Sicherheit gut. Da sag ich nur: Morgenmuffel ade!

Morgensport-Idee Nr. 5

Die Cleveren unter uns bauen die Fitnessübungen in die Morgenroutine ein. Gleich ein paar Kniebeugen nach dem Aufstehen, Pobacken zusammenzwicken beim Zähneputzen und den Weg zur Arbeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad bestreiten. Statt dem Aufzug die Treppe nehmen etc. Wer aktiv durch den Morgen schreitet, kann sich die ein oder andere Fitness-Einheit ersparen und bleibt fit im Alltag.

Fazit

Gebt euch einen Ruck und versucht es gleich morgen Früh mit Morgensport. Die Trainingseinheit nach dem Aufstehen bietet echt so viele Vorteile und am Abend bleibt mehr Zeit für Entspannung, Familie, Freunde und andere Freizeitaktivitäten. Falls ihr trotzdem noch Hilfe braucht oder etwas zusätzliche Motivation für den Anfang, schreibt mir doch gerne unten ein Kommentar.

Eure Mena

Für exklusive Bonus-Inhalte von Magdalena melde dich für unseren Newsletter an!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.